19.01.2021 | News

adesta spendet neue Motorik-Spielgeräte

Seit 1987 unternimmt der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt/Rhein-Main-Neckar e.V. alles in seiner Macht stehende, um den schwer kranken Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern und Geschwistern in dieser schwierigen Zeit das Leben so erträglich wie möglich zu gestalten.

adesta spendete aktuell neue motorische Spielgeräte, damit Kinder mehr Selbstvertrauen in ihre motorischen Fähigkeiten entwickeln und gleichzeitig auch der Gleichgewichtssinn geschult wird.
Wie gut ist es da, dass es mittlerweile sehr attraktive Spielgeräte gibt wie z.B. ein Pendelgerät, eine Stehleiter oder ein Kippelholz, dass die Kleinen zur Balance, zum Klettern oder einfach zum Ausprobieren motiviert und so insgesamt für mehr Bewegung sorgt.

Dazu Julia-Trixi Ravensberger, Executive Assistant bei adesta: „Gerade in dieser Pandemie möchten wir die Schützlinge und deren Angehörige mit dieser ausgewählten Spende unter­stützen. Die motorischen Spielgeräte lassen sich vielfältig kombinieren und tragen wesentlich zur Ent­wick­lung und Förderung des Körpergefühls bei. Wir freuen uns, so zum Ausbau des Angebots von Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten beim VKKD beitragen zu können.“

adesta engagiert sich bereits seit einigen Jahren in den unterschiedlichsten sozialen Projekten stets unter dem Motto: „Verantwortung übernehmen und zum Nutzen für andere werden“– lesen Sie hier mehr über das soziale En­ga­ge­ment von adesta