24.06.2020 | News, CSR, Unternehmerische Verantwortung

Berufung der adesta-Geschäftsführer im Kontext der beispielhaften unter­nehme­rischen Verantwortung

In ihrem aktuellen Mitgliedermagazin "Wirtschaftsdialoge" berichtet auch die IHK Darmstadt über die Berufungen von Susanne und Michael Schulz, beide Geschäftsführer von adesta.

Michael Schulz wurde in den Senat der Wirtschaft berufen, um die Hauptaufgaben in der Senatsarbeit, wie Fairness und Partnerschaft im Wirtschaftsleben sowie soziale Kompetenz, ethische Grundsätze von Unternehmen und Führungskräften weiter voran zu treiben. 

Susanne Schulz wurde als CSR-Botschafterin des Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen IGZ benannt, da adesta mit gutem Beispiel vorangeht und unter­nehme­rische Verantwortung lebt. Dies ist sichtbar in den zahlreichen Projekten, die schon seit vielen Jahren unterstützt und weiterentwickelt werden.

Den kompletten Beitrag aus dem Mitgliedermagazin "Wirtschaftsdialoge" können Sie hier nachlesen.
Quelle: Magazin Wirtschaftsdialoge der IHK Darmstadt, Ausgabe 3-2020

Weitere Informationen:

Susanne und Michael Schulz
Susanne und Michael Schulz