23.04.2007 | Presse

Frankfurter Rundschau 21.04.2007/ Fach- und Führungskräftemangel

Personaldienstleister adesta startet Projekt mit dem Fraunhofer Institut um Problematik in einer Simulation visuell darzustellen.

FRANKFURT a. M.  Das Problem ist wohlbekannt und doch scheinen Politik und Wirtschaft nichts dagegen zu unternehmen. Obwohl es zehntausende arbeitsloser Fachkräfte gibt, können Unternehmen ebenso viele Fach- und Füh­rungs­po­si­tio­nen nicht besetzen. Die Zahl der fehlenden Ingenieursstellen ist im April auf 23.000 gestiegen, gibt das Institut der deutschen Wirtschaft an.

 

Frankfurter Rundschau 21.04.2007 (Artikel)