10.04.2008 | Presse

Die Lücke von morgen

Arbeitsmarkt. Der Personaldienstleister adesta und die TU Darmstadt stellen in der IHK Darmstadt eine Studie zum regionalen Fachkräftebedarf vor.

Es könnte sich etwa so abspielen: Der 15-jährige Jens wird im Sommer seinen Realschulabschluss machen. Doch was kommt danach? Zwar gab es einen Informationstag über Ausbildungsberufe in der Schule. Jens will demnächst zum Arbeitsamt gehen und sich beraten lassen. Aber so richtig sicher ist er nicht. Denn keiner konnte ihm bisher zuverlässig sagen, ob der eine oder andere Beruf in zwei oder drei Jahren noch gefragt sein wird. Oder ob er Schwierigkeiten haben wird, anschließend eine Arbeit zu finden.

 

Die Lücke von morgen (Artikel)