Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w) in Teilzeit

Arbeitsort Stuttgart
Berufsgruppe Medizin, Medizintechnik, Gesundheitswesen
Arbeitszeit Vollzeit
Branche Medizintechnik
Veröffentlicht am 11.11.2016
Jetzt bewerben

Gehen Sie mit adesta neue Wege!

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Wir er­mög­li­chen Ihnen den Einstieg durch eine Direktvermittlung bei dem europäischen Marktführer im Bereich Labordiagnostik. Unser Kunde ist seit vielen Jahren mit über 300 Standorten in der Branche fest etabliert und sucht für den Standort Stuttgart eine/n MFA (m/w) in Teilzeit!

Klingt das interessant für Sie? Dann freuen wir uns über Ih­re Bewerbung!


Medizinische Fachangestellte (MFA) (m/w) in Teilzeit

  • Eine umfangreiche und gründliche Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet
  • Gelegenheit zur Fort- und Weiterbildung
  • Eine Tätigkeit in ei­nem engagierten und aufgeschlossenen Team
  • Unkomplizierter und transparenter Bewerbungsprozess
  • Sehr gute Verkehrsanbindung an Ih­ren Arbeitsplatz
  • Annehmen und Bearbeiten von telefonischen und schriftlichen Anfragen
  • Empfangen und Betreuen von Kunden
  • Koordinieren und Nachhalten von Terminen
  • Erfassen und Pflegen von eingehenden Aufträgen
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten
  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Fachangestellte (m/w) oder vergleichbarer Abschluss mit medizinischen Kenntnissen
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket
  • Bereitschaft zu Wochenenddiensten
  • Freundliches Auftreten
  • Hohes Maß an Lernbereitschaft
  • Zuverlässig und teamfähig
Ihnen bereitet die tägliche Arbeit mit anderen Menschen viel Freude?

Wenn Sie interessiert an einer neuen Herausforderung sind, freuen wir uns auf Ih­re Bewerbung über unser Onlineportal via "jetzt bewerben" oder per E-Mail an s.banzhaf@adesta.de mit Angabe der Kennziffer 29-644.

Wir freuen uns auf Ih­re Bewerbung!



„Zeitarbeit kann Spaß machen! adesta hat sehr gute Kun­den­un­ter­neh­men und ist immer bemüht, auf die Wünsche und Interessen der Mit­ar­bei­ter einzugehen. Ich bekam keine Jobs aufgedrängt und konnte meine Einsatzbereiche nach per­sön­li­chen Interessensgebieten und Themen aussuchen.“

Kerstin Pfaffenberger