MTA (m/w) zur Direktvermittlung

Arbeitsort Schleiden
Berufsgruppe Life Sciences (Natur­wissen­schaften)
Arbeitszeit Vollzeit
Branche Medizintechnik
Veröffentlicht am 28.10.2016
Jetzt bewerben

Gehen Sie mit adesta neue Wege!

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung? Wir er­mög­li­chen Ihnen den Einstieg durch eine Direktvermittlung bei dem europäischen Marktführer im Bereich Labordiagnostik. Unser Kunde ist seit vielen Jahren mit über 300 Standorten in der Branche fest etabliert und sucht für den Standort Schleiden einen MTA (m/w). Klingt das interessant für Sie? Dann freuen wir uns über Ih­re Bewerbung!


MTA (m/w) zur Direktvermittlung

  • Eine unkomplizierte Di­rekt­ein­stel­lung bei ei­nem erfolgreichen Unternehmen
  • Den Einstieg an ei­nem abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit umfangreichem Probenspektrum aus dem ambulanten und stationären Bereich
  • Attraktive Arbeitsbedingungen in ei­nem interessanten Gehaltsrahmen (Konzerntarifvertrag)
  • Die Chance zur Weiterentwicklung mit individuellen Fortbildungsmöglichkeiten
  • Un­ter­stüt­zung bei vielfältigen Labortätigkeiten in der Klinischen Chemie, Gerinnung, Hämatologie und Immunhämatologie
  • Durchführen von Analysen und Qualitätskontrollen
  • Auswerten und Dokumentieren von Untersuchungen
  • Bedienen und Pflegen der Laborgeräte
  • Abgeschlossene Ausbildung als MTA (m/w) oder vergleichbare Qua­li­fi­ka­ti­on
  • Erste Berufserfahrung in der Klinischen Chemie, Gerinnung, Hämatologie oder Immunhämatologie wünschenswert
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Engagierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Einsatzbereitschaft
Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann senden Sie Ih­re Bewerbungsunterlagen über das Jobportal oder gern per E-Mail an s.banzhaf@adesta.de.

Wir freuen uns auf Sie!


„Zeitarbeit kann Spaß machen! adesta hat sehr gute Kun­den­un­ter­neh­men und ist immer bemüht, auf die Wünsche und Interessen der Mit­ar­bei­ter einzugehen. Ich bekam keine Jobs aufgedrängt und konnte meine Einsatzbereiche nach per­sön­li­chen Interessensgebieten und Themen aussuchen.“

Kerstin Pfaffenberger