Biologielaborant (m/w)

Arbeitsort Frankfurt
Berufsgruppe Life Sciences (Natur­wissen­schaften)
Arbeitszeit Vollzeit
Branche Chemie/Pharma/Kosmetik/Kunststoff
Veröffentlicht am 10.11.2016
Jetzt bewerben

Erfolg ist Einstellungssache!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung im biologischen Labor? Zudem möchten gerne in ei­nem in­ter­na­tio­nalen, erfolgreichen und innovativen Unternehmen arbeiten? Dann wird Sie diese spannende Position bei unseren namhaften Auftraggeber in Frankfurt interessieren, welcher seinen Kunden hoch­wer­ti­ge Lösungen bietet und seit vielen Jahren erfolgreich am weltweiten Markt tätig ist.

Werden Sie ein Teil dieses Unternehmens und bewerben Sie sich jetzt für Frankfurt als


Biologielaborant (m/w)

  • Die Mitarbeit in ei­nem namhaften und modernen Unternehmen
  • Eine Herausforderung in ei­nem hochmotivierten und freundlichen Team
  • Ein Vergütungspaket weit über den Tarifverträgen der IGZ
  • Überdurchschnittlich hohe Übernahmechancen
  • Vorbereitung und Durchführung von Versuchen und Analysen an Zellkulturen und Mikroorganismen
  • Überwachung der Versuchsabläufe
  • Dokumentation und Auswertung der Untersuchungsergebnisse
  • Un­ter­stüt­zung des Teams bei diversen Aufgaben
  • Abgeschlossene Ausbildung als Biologisch-technischer Assistent (m/w) oder Biologielaborant (m/w)
  • Berufserfahrung bei der Durchführung von Versuchen
  • Gute MS-Office-Kenntnisse, vor allem Excel
  • Zuverlässige und genaue Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Koordinationstalent
Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich jetzt mit Ih­ren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 29-644 vorzugsweise online über den Button "Jetzt bewerben" oder gerne auch per Email an s.banzhaf@adesta.de.


„Ich selbst kam durch eine gute Empfehlung eines Bekannten zu adesta und kann das Unternehmen und das Team voll und ganz weiterempfehlen. Alle meine Anliegen wurden schnell und vertraulich besprochen, das Team ist freundlich und professionell, ich bin sehr zufrieden mit der Betreuung.“

Alexander Schmidt