Biologielaborant (m/w) oder BTA (m/w)

Arbeitsort Heidelberg
Berufsgruppe Life Sciences (Natur­wissen­schaften)
Arbeitszeit Vollzeit
Branche Chemie/Pharma/Kosmetik/Kunststoff
Veröffentlicht am 10.11.2016
Jetzt bewerben

Gehen Sie mit adesta neue Wege!

Herausforderungen, Abwechslung, Dynamik, Kollegialität und ein modernes Arbeitsumfeld! Entspricht genau Ih­ren Vor­stel­lun­gen? Dann warten Sie nicht länger und bewerben Sie sich. Unser Auftraggeber ist ein in­ter­na­tio­nales Unternehmen, welches durch seine modernen und innovativen Produkte sehr erfolgreich am Markt agiert.

Wir suchen für diesen Global Player am Standort Heidelberg einen


Biologielaborant (m/w) oder BTA (m/w)

  • Überdurchschnittlich hohe Übernahmechancen
  • Eine leistungsgerechte Vergütung, angelehnt an den Chemie-Tarifvertrag
  • Flexible Strukturen und kurze Informationswege
  • Zielgerichteter Einsatz Ih­rer Fähigkeiten und Talente
  • Mitarbeit in ei­nem innovativen, wachstumsorientierten Unternehmen
  • Durchführung von mikrobiologischen Prüfungen im Qualitätskontrolllabor
  • Aliquotieren füssiger Muster
  • Beimpfen von flüssigen und festen Nährmedien mit verschiedenen Techniken
  • Bedienung und Reinigung der Geräte
  • Autoklavieren und Entsorgen von bewachsenen Kulturen
  • Abgeschlossene Ausbildung als Biologielaborant (m/w), BTA (m/w)  oder vergleichbare Qua­li­fi­ka­ti­on
  • Erste Berufserfahrung im Qualitätskontrolllabor ist von Vorteil
  • Kenntnisse der klassischen mikrobiologischen Arbeitstechniken
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • Genaue Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
Sind Sie neugierig geworden?

Dann profitieren Sie von unseren erstklassigen Kundenkontakten. Bitte senden Sie uns Ih­re vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Kennziffer 29-644 per E-Mail an s.banzhaf@adesta.de. Gerne können Sie Ih­re Unterlagen auch über unser Bewerbungsformular hochladen "Jetzt bewerben".

Gehen Sie mit uns auf Erfolgskurs!


„Ich bin seit ca. 2,5 Jahren bei adesta angestellt. In dieser Zeit habe ich Einsätze in drei verschiedenen Bereichen von Merck gehabt. Meine Er­fah­run­gen mit adesta und auch mit Merck waren und sind durchweg positiv.“

Francesca Eifler