Medical Writing Lead (m/f)

Arbeitsort Rhein-Main-Gebiet
Berufsgruppe Life Sciences (Natur­wissen­schaften)
Arbeitszeit
Branche Chemie/Pharma/Kosmetik/Kunststoff
Veröffentlicht am 20.07.2016
Jetzt bewerben

adesta - Erfolg ist Einstellungssache

Als renommierte Personalberatung mit Qualitätsanspruch ist adesta für namhafte Unternehmen erster Ansprechpartner, wenn es um die Gewinnung qualifizierter Fach- und Führungskräfte geht.

On behalf of our client, a world-renowned pharmaceutical enterprise with headquarters in the Rhine Main area, we are looking for a


Medical Writing Lead (m/f)

  • Accountable to oversee and coordinate the preparation of documentation for regulatory submissions (e.g. investigator brochures, protocols and clinical study reports) in collaboration with other team members or CROs
  • Write strategic submission documents (e.g. IMPDs, briefing documents, clinical summaries)
  • Degree in a Life Science or related discipline
  • At least five years of experience in Medical Writing
  • Solid knowledge and experience with writing protocols, clinical summaries, clinical study reports
  • Experience in project management
  • Business fluent English
  • Experience with multi tasking
  • Attention to detail
  • Strong organizational skills
  • Prioritization skills

Are you interested in this challenging interim job? Then please submit your English profile under specification of reference number 29-302-402. If you have any questions, please do not hesitate to contact Mr. Jungclaus.


„Ich bewarb mich bei adesta für eine Stelle in der Buchhaltung und bekam in kürzester Zeit ein Vor­stel­lungs­ge­spräch bei Merck. Ich hatte Glück und wurde als Zeit­ar­beit­neh­mer ein­ge­stellt. Im Laufe eines Jahres konnte ich mich immer mehr in die Ab­läu­fe ein­ar­bei­ten und fir­men­in­tern gut in­te­grie­ren. Das lag nicht zu­letzt an der Un­ter­stüt­zung und guten Zu­sam­men­ar­beit mit den adesta-Kollegen, die immer ein offenes Ohr für mich hatten. Durch diese po­si­ti­ve Ent­wick­lung wurde ich Mit­ar­bei­ter von Merck. Mein Dank gilt adesta für die Be­glei­tung auf diesem Weg.“

Thomas Bork